Destination Wedding in Barcelona

Afterwedding Shooting Tossa de Mar

Hallo meine Lieben,

das muss ich euch unbedingt noch berichten. Endlich komme ich auch mal dazu. Anastasia und Alex, ein super süßes russisches Ehepaar, hatte Ende April ihren 3. Hochzeitstag und wollten nochmal ein After Wedding beziehungsweise Trash the Dress Shooting machen. Das Kleid konnte ja jetzt dreckig werden und so hat man das Kleid auch nochmal an und es hängt nicht nur im Schrank herum. Ich finde das eine tolle Idee.
Die beiden hatten an dem Tag just vor 4 Jahren ihre Hochzeit. Eine Destination Hochzeit beziehungsweise um genauer zu sein ein Elopement in Las Vegas.
Anastasia hatte extra Vormittags einen Friseur und Make Up Termin gemacht, um sich dementsprechend nochmal schön stylen zu lassen. Aber so richtig glücklich war sie mit dem Ergebnis nicht. Die Frisur die sie gerne gehabt hätte, hat der Friseur wohl nicht so hinbekommen. Dann hat sie sich einfach dafür entschieden, alles wieder aufzumachen und die Haare offen zu tragen. Auch das MakeUp war ein wenig too much. Vor allem war viel zu viel Base aufgetragen und es sah mehr nach einer Wachshaut aus als ihre eigene. Dabei hat sie doch so wunderschöne Haut. Auf den Bildern sieht man das aber zum Glück nicht und von daher war alles gut. Ihr man hatte solche Probleme natürlich nicht 😉
Wir haben uns dann Nachmittags in Tossa de Mar an der catalonischen Küste getroffen, um dort zuerst an der Burg und dann in einer Bucht zu fotografieren. Es ist wirklich ein herrlicher Ort zum fotografieren und bietet so viele Möglichkeiten, ein Hochzeitspaar so richtig schön in Szene zu setzen.
Nachdem wir als erstes ein wenig an der Burg fotografiert hatten, wollte ich noch bevor es zur nächsten Location weitergeht, am Strand unterhalb der Burg fotografieren. Die Sonne stand in dem Augenblick perfekt um richtig tolle Gegenlichtaufnahmen zu machen <3 Ich habe sie also in der Nähe vom Wasser auf einen Stein stehen lassen. Was wir aber nicht mit einkalkuliert hatten, waren die höheren Wellen, die immer wieder hochgeschwappt sind. Gleich nach dem 1. Foto hat Anastasia eine der Wellen abbekommen und die ganzen Schuhe waren nass. Es war aber zum Glück nicht so schlimm und im Sand konnte sie sowieso Barfuß laufen.
An der letzten Location, einer kleinen Bucht in der Nähe von Tossa de Mar, haben wir es dann nochmal so richtig wissen wollen. Als die ersten Aufnahmen im Kasten waren, war es dann soweit. Anastasia und Alex mussten ins Wasser. Man muss sagen, das Wasser war noch ganz schön frisch und zum Baden meiner Meinung nach zu kalt. Beide sind aber tapfer für die letzten Aufnahmen ins Wasser gestiegen. Auch ich stand bis zur Hüfte drin. Doof nur, dass mich die Strömung mit ins Meer gezogen hat und der Sand unter meinen Füßen weggerutscht ist. Ich habe riesig herzrasen bekommen und war tierisch erschrocken. Ich hatte ja die Kamera in der Hand!! Zum Glück habe ich es geschafft, wieder ein wenig zurück in Richtung Strand zu gehen und wieder etwas festeren Boden unter den Füßen zu bekommen. Aber erschrocken habe ich mich trotzdem. Und die Kleider waren auch nass. Wechselkleidung hatte ich im Gegensatz zu Alex und Anastassia nicht dabei. Sehr vorausschauend von mir muss man sagen.
Gegen Ende des Shootings hat uns noch eine ganz süße kleine Bulldogge besucht. Er war erst 7 Monate alt und hat die ganze Zeit mit einer gelben Plastikflasche gespielt. Einfach zu goldig <3
Die Sonne ist mittlerweile immer weiter schon gesunken und es wurde immer schwieriger, bei den Lichtverhältnissen zu fotografieren. Wir haben dann auch bald das Shooting beendet und sind noch schön Abendessen gegangen, bevor wir uns auf den Rückweg gemacht haben.
Ich muss gestehen, für mich war es wirklich ein Highlight. So oft hat man ja nicht die Möglichkeit, ein After Wedding Shooting im Ausland zu machen und die Braut auch noch ins Wasser zu stellen. Es wird mir definitiv lange in Erinnerung bleiben.
Habt ihr eigentlich auch darüber nachgedacht, nochmal in euer Brautkleid zu schlüpfen? Wäre doch schade wenn es einfach nur im Schrank hängen würde. Es muss ja nicht gleich im Ausland sein, wo man das Shooting macht 😉
Man hat auch den Vorteil, dass man sich für das Shooting wirklich Zeit lassen kann und entspannt und ohne Termindruck ist. Ich persönlich genieße das immer sehr und von meinen Brautpaaren habe ich bislang auch immer sehr positives Feedback gehört.
Bis bald,
Alles Liebe
Eure Steffi

 

P.S. Wenn ihr selbst mal Lust auf ein After Wedding Shooting habt, dann meldet euch doch einfach via email (mail@stefanie-anderson.com) oder übers Kontaktformular.

Andere Posts, die dich vielleicht interessieren könnten:

Winterliches Paarshooting in Maulbronn
Liebeszauber im Winter
Babybauchshooting im Schnee

Add comment

Previous post Elopement Hochzeit in Madrid Beate und Oliver
Next post Making Of Destination Wedding in Barcelona
image/svg+xml

Menu

Follow me

Newsletter

Meine neusten Blogposts

Vlog

Stefanie Anderson Hochzeitsfotografie

Karl Ruben Dallibor
Karl Ruben Dallibor
19:34 06 Apr 19
Stefanie hat ein Talent die schönsten Momente festhalten zu können. Ihre Fotografie zeigt dass sie mit Leidenschaft hinter ihren Kunden und deren Momenten steht. Ein Besuch ihrer Website lohnt sich sehr.mehr
Erik Mayer
Erik Mayer
08:54 05 Apr 19
Zum Glück haben wir Stefanie als unsere Hochzeitsphotographin gefunden! Sie hat nicht nur Bilder gemacht sondern wunderbare Momente mit der Kamera eingefangen, die wir so immer wieder genießen können. Ihr offene, direkte und sympatische Art sorgte für tolle Ergebnisse und eine gute Stimmung! Danke, du hast unseren Tag zu einer besondern Erinnerung gemacht.mehr
Annika Anderson
Annika Anderson
17:07 04 Apr 19
Tolle Fotografin, tolle Fotos 👍
Julian
Julian
18:37 18 Feb 19
Die perfekten Erinnerungsfotos für den perfekten Tag von einer total sympathischen Fotografin. Steffi hat es uns mit ihrer unbeschwerten und lockeren Art total leicht gemacht und so dafür gesorgt, dass wir unglaublich schöne und natürliche Fotos bekommen haben, bei denen nie der Eindruck entsteht, das irgendetwas „gestellt“ wirkte. Uneingeschränkt weiterzuempfehlen!mehr
Stefanie Anderson
Stefanie Anderson
06:31 18 Feb 19
Alle Rezensionen anzeigen